1220 Wien | Kraftwerk Donaustadt

2001 erneuertes Kraftwerk der WienEnergie mit sehr hohem Wirkungsgrad. Erzeugt werden Strom und Fernwärme. Mehr Infos hier.

Insgesamt ragen drei Schlote mit den Attributen beachtlich bis mickrig in den Himmel der Lobau. Die Zufahrt mittels Werksgleis ist mittels Gleissperrschuh gesichert.

Fotos MM (2009).

schlot_map (bei Google Maps)

[googlemaps http://maps.google.at/maps/ms?ie=UTF8&oe=UTF8&hl=de&num=200&start=200&t=h&msa=0&msid=114207467168440045430.00045e0378ac07fc44e68&ll=48.19867,16.462927&spn=0.00143,0.003208&z=17&output=embed&w=300&h=200]

0 Antworten auf „1220 Wien | Kraftwerk Donaustadt“

  1. Zitat: “Die Zufahrt mittels Werksgleis ist derzeit stillgelegt (siehe Gleisschuh).”

    Hallo, ich erlaube mir, auf zwei Sachen hinzuweisen:
    + das rote Ding nennt sich GleisSPERRschuh
    + ein Gleissperrschuh wird auf jeder Anschlußbahn eingebaut, um ein entrollen von Fahrzeugen auf die Strecke zu verhindern. Dies bedeutet also keineswegs, daß die Anschlußbahn nicht mehr in Betrieb ist, sondern ist eine vorgeschriebene Schutzvorrichtung.

    MFG
    Nordbahnbertl

Schreibe einen Kommentar zu vinyl79 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.