1060 Wien | ehem. Möbelfabrik Bernhard Ludwig

Alte Möbelfabrik in der Münzwardeingasse 2.  Aus Industrie-Compass 1925/26, 1249: „Ludwig, Bernh., VI., Münzwardeingasse 2. Kgl. rumänischer Hofkunsttischler […][1867] […] Ca. 200 Arbeiter, Dampfmaschine 100 PS […]

Der achteckige Schlot ist anno 2009 am besten von der Esterhazygasse 7 aus zu betrachten. Er ist mit Mobilfunkanlagen bestückt und schemenhaft bereits gut von der Pilgrambrücke aus zu sehen. Das Inserat stammt aus oben zitiertem Compass, 1248/VI. Fotos MM 2009.

schlot_map (bei Google Maps)

4 Antworten auf „1060 Wien | ehem. Möbelfabrik Bernhard Ludwig“

  1. Bernhard Ludwig war k.k. Hoftischler. Das Wohnhaus der Fabrik (Hofmühlg. 14) besitzt noch eine prächtige historistische Innenausstattung (Angabe lt. Dehio)

  2. Bernhard Ludwig war k.k. Hoftischler. Das Wohnhaus der Fabrik (Hofmühlg. 14) besitzt noch eine prächtige historistische Innenausstattung (Angabe lt. Dehio)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*