AT | GF | Hohenau an der March | Zuckerfabrik

Die Hohenauer Zuckerfabrik der Brüder Strakosch wurde 1868 gegründet und stellte 1925 Rohzucker, Krystallzucker, Pilé, Würfel, Mehlzucker, Groß- und Kleinbrode sowie Trockenschnitte her. Die Produktion 1924 wurde mit 2200 Waggons Raffinade angegeben [1].

1988 bis 2003 zog sich die Familie Strakosch sukzessive aus der Zuckerindustrie zurück, die Raiffeisen-Gruppe in Form des Zuckerkonzernes AGRANA gewann zusehends an Einfluß über die österreichische Zuckerbranche; der frisch modernisierte Standort wurde 2006 geschlossen [2].

Die Fotos zeigen Teile der Anlage anno 1963 [3]

und 2007 [4].

Quellen:

[1]… Compass Verlag (1925): Industrie-Compass Österreich 1925/26 Band I, S. 1662

[2]…wiki – Zuckerfabrik Hohenau, 30.04.2021

[3]…3 Fotos 60×90 mm, Eigentum schlot.at (2021)

[4]… Fotos schlot.at (2007).

2 Antworten auf „AT | GF | Hohenau an der March | Zuckerfabrik“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*